Ernährung

Bauchfett verlieren- Wie ernährst Du dich richtig?

Fitnesstraining allein reicht nicht. Um dein Bauchfett zu verlieren ist es unabdingbar, dass du dich gesund und vor allem richtig ernährst. Wie du das tust bleibt natürlich dir überlassen. Es gibt viele verschiedene Methoden sich zu ernähren. Bauchfett-verlieren.net gibt dir jedoch hilfreiche Tipps, damit du die richtige Ernährung für Dich findest.

Grundsätzlich gilt: Um Fett zu verbrennen und Gewicht zu verlieren, sollte man mit der Kalorienzufuhr unter dem Kalorienbedarf bleiben. Wie viele Kalorien brauche ich täglich? Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab. Mit folgender Formel können sie ihren Bedarf ziemlich genau berechnen.

  • Frau: 655 + (9,5 x Gewicht in kg) + (1,9 x Größe in cm) – (4,7 x Alter in Jahren)
  • Mann: 66 + (13,8 x Gewicht in kg) + (5,0 x Größe in cm) – (6,8 x Alter in Jahren)

Setze deine persönlichen Werte in die Formel ein und du erhältst deinen täglichen Kalorienbedarf in kcal. Die wichtigste Information um deine Ernährung richtig auszulegen hast du nun. Fehlen nur noch Tipps wie du täglich weniger Kalorien zu dir nehmen kannst und trotzdem dabei satt wirst. Gleichzeitig sollte die Ernährung ausgewogen sein und dich mit wichtigen Vitaminen, Proteinen etc. versorgen. Den größten Erfolg in puncto „Bauchfett verlieren“ wirst du definitiv mit einer Low Carb-Ernährung erreichen. Hierbei geht es hauptsächlich darum den Kohlenhydrat-Anteil deiner Ernährung zu reduzieren. FettverbrennungDas hilft einerseits beim Abnehmen andererseits auch beim Gewicht halten. Fett- und ballaststoffreiche Lebensmittel sollten den Hauptbestandteil deiner Ernährung darstellen.

Mit hochwertigem Fleisch, Fisch, Eiern, Milchprodukten, Raps- oder Walnussöl und Nüssen zapfst du die besten Fett- und Proteinquellen an. Durch den regelmäßigen Verzehr von Obst und Gemüse versorgst du deinen Körper mit wichtigen Vitaminen. Zum Beispiel gibst du deinem Körper die nötige Menge Vitamin C, indem du morgens vor dem Training frisch gepressten Orangensaft zu dir nimmst. Des weiteren kannst du deine Ernährung durch ausgewählte Milchprodukte ergänzen. Magerquark ist eine sehr gute Eiweißquelle. Eine Art Geheimtipp ist der isländische Joghurt Skyr. Ein sehr cremiger Joghurt, welcher einen höheren Proteingehalt aufweist als herkömmlicher Quark und einen sehr geringen Fettanteil hat. Er eignet sich somit optimal für den kleinen Hunger oder auch direkt nach dem Training. Zusammenfassend kann man also sagen, dass die richtige Ernährung um Fett zu verbrennen folgendermaßen aussieht:

  • Statt hauptsächlich Kohlenhydraten landen mehr Proteine (Eiweiße) auf deinem Teller. Proteine unterstützen deinen Muskelaufbau und regulieren den Blutzucker-Spiegel
  • Ergänze deine Ernährung durch ausreichend Obst und Gemüse
  • Fette sind nicht nur schlecht. Es gibt hochwertige Fette in Walnüssen oder Oliven
  • Diese Fette solltest du unbedingt meiden: alle gehärteten oder teilweise gehärteten Fette, alle raffinierten Öle, alle geruchlosen Öle und Fette, alle erhitzten Öle, die reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind, alle überhitzen Fette, ranzige Fette, Margarine, alle Öle in Plastikflaschen

Um mit der Low Carb- Ernährung Erfolg zu haben, solltest du dir im Klaren darüber sein, dass diese keinesfalls nur eine kurzfristige Diät ist, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Nur wenn du dich ständig nach diesem Prinzip ernährst kannst du Abnehmen und so auch dein Bauchfett verlieren. Da dies auch einen gewissen Grad an Disziplin erfordert setze dich nicht zu sehr unter Druck. Es ist keineswegs ein Rückschritt auf deinem Weg zum trainierten Bauch wenn du dich mal an Süßigkeiten oder Fast Food vergreifst. Im Gegenteil es befriedigt dich und verleiht dir einen weiteren Motivationsschub um die auf Low Carb ausgerichtete Ernährung weiterhin durchzuziehen. Und das nicht auf Krampf, sondern mit Spaß und Leidenschaft!

Befolgst du diese grundlegenden Richtlinien in Sachen gesunder und ausgewogener Ernährung und kombinierst diese mit einem effektiven Fitnessworkout lassen die dementsprechenden Erfolge nicht lange auf sich warten. Du wirst sehen wie sich dein ganzer Körper rasch verändert und du dich viel wohler aber auch fitter und vitaler fühlst.

Jedoch gibt es auch andere Theorien bezüglich der Ernährung, bei denen man viel mehr Freiraum bei der Wahl der Lebensmittel hat und es dennoch schafft sein Gewicht zu reduzieren. Hierzu gibt es einen Online Kurs der dir hilft in deinem Kopf einen Schalter umzulegen, sodass dir das Abnehmen viel leichter fällt. Willst du mehr erfahren? Dann Klicke auf den Banner unten um genauere Informationen zu erhalten und habe teil am „Geheimnis der natürlich Schlanken“.

Banner 728x90